Wanderkarte Sondershausen und Umgebung

Artikelnummer: WKT-01

Wanderkarte Sondershausen / Blatt 35 mit Windleite, Hainleite und Ausflugsziel Possen mit Aussichtsturm, Restaurant, Kletterwald, Abenteuerspielplatz und Tierpark.

weitere Details

5,10 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • WKT-01
Information In der Wanderkarte Sondershausen ist nördlich die Windleite abgebildet. Die Wipper... mehr

Information

In der Wanderkarte Sondershausen ist nördlich die Windleite abgebildet. Die Wipper durchzieht von Nordwesten bis Südosten das Kartenblatt und parallel zur Wipper ist die Hainleite dargestellt. Im Zentrum des Naturparkes befindet sich der Ausflugsplatz Possen mit Aussichtsturm, Restaurant, Kletterwald, Abenteuerspielplatz und Tierpark. Auf der Rückseite sind touristische Informationen von Sondershausen und Umgebung.

Info's Wanderkarte mit Rad- und Reitwegen, enthält UTM-Koordinatengitter und ist GPS-tauglich   
ISBN 978-3-86140-336-4
Maßstab       1 : 25 000
Verlag GeoThüringen Erfurt

Die Wipper, 92 km langer Zufluss der Unstrut, hat ihre Quelle bei Worbis. Sie fließt nördlich der Hainleite, durchbricht dann zwischen Seega und Kindelbrück vor der Mündung in die Unstrut den Höhenzug der Hainleite.

Die Kreisstadt des Kyffhäuserkreises ist Sondershausen und liegt im Norden von Thüringen im Tal... mehr

Die Kreisstadt des Kyffhäuserkreises ist Sondershausen und liegt im Norden von Thüringen im Tal der Wipper zwischen der Hainleite und der Windleite. Die Stadt war bis 1918 die Residenzstadt des Fürstentums Schwarzburg-Sondershausen.
Das Stadtzentrum wird vom Residenzschloss dominiert, welches sich aus einer ehemaligen Burg zu einer unregelmäßigen Vierflügelanlage entwickelte. Es war und ist auch heute noch ein kulturelles Zentrum. Das Rathaus, die Wache und die Trinitatiskirche sind bedeutende historische Bauten von Sondershausen.

Der Possen ist ein Berg (431,5 m) ca. 4 km südlich von Sondershausen in der Hainleite. Auf ihm befinden sich ein Jagdschloss und ein Holzfachwerk-Aussichtsturm in einer ausgedehnten Parkanlage mit Tierpark und Kletterwald. Die Anlage entstand im 18. und 19. Jh. Vom Turm (42 m) kann der Besucher bei guter Sicht bis zum Kyffhäuserdenkmal und zum Harz schauen.

Den Nordrand des Thüringer Beckens in den Landkreisen Kyffhäuser, Nordhausen und Sömmerda bildet ein über 400 m hoher bewaldeter Höhenzug von ca. 210 km² aus Muschelkalk, die Hainleite.
Der ca. 50 km² große Höhenzug zwischen Sondershausen und der Goldenen Aue bei Nordhausen ist die Windleite und er erreicht bis 374 m Höhe. 

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wanderkarte Sondershausen und Umgebung"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.