Wichtige Informationen aus dem Jahr 2020

Dezember 2020: Neue Aussichtsplattform auf der Lausche im Zittauer Gebirge

Seit 2016 gab es Planungen der Gemeinde Großschönau / Waltersdorf, mit Fördermitteln an dem bestehenden Funkmast auf der Lausche eine in 8 m Höhe befindliche Aussichtsplattform anzubringen. Dieses Vorhaben wurde umgesetzt und im Sommer 2020 konnte die Aussichtsplattform eröffnet werden. Dadurch wird der Blick in die durch alten Buchenwald bisher beschränkte Ost- und Süd­ostrichtung zum Jeschken-, Iser- und Riesengebirge erweitert.

September 2020: Aussichtsturm auf dem Unger wieder besteigbar

Sächsische Schweiz Band 3, Wanderung 17: Nachdem das Gasthaus auf dem Unger nach über 10-jähriger Schließzeit nach einem Eigentümerwechsel schon seit 2018 wieder geöffnet hat, ist nun endlich auch der Aussichtsturm auf dem Unger nach umfassender Sanierung seit dem 17. September 2020 wieder besteigbar. Er war 13 Jahre lang geschlossen.

Juli 2020: Zwei neue Biwakplätze sowie neuer Verlauf bei Bad Schandau

Mitte Juli 2020 hat der Sachsenforst zwei neue Biwakplätze auf dem Forststeig eingerichtet. Einen im Bielatal unterhalb der Grenzplatte mit dem Namen „Zehrbornbiwak“ und einen zweiten südlich unterhalb des Quirls, das „Quirlbiwak“. Ebenfalls vom Sachsenforst im Sommer 2020 verändert wurde der Verlauf des Forststeigs zwischen dem Nagelweg nördlich des Kleinhennersdorfer Steins und dem Täppichtsteig bei Bad Schandau. Dieser verläuft statt auf breiteren Wegen nun auf schmaleren Pfaden und wurde mit den gelben Forststeigzeichen neu ausgeschildert. Der genaue Wegverlauf auf einer Karte sowie eine Wegbeschreibung sind als pdf hier zu finden. Man kann dieses Blatt ausdrucken, ausschneiden und in den Forststeigführer einlegen.

Juli 2020: Wander- und Naturführer Dresden u. Umg. Band 1 - Wanderung 19 (Rehbocktal)

In der Wanderung Nr. 19 werden derzeit umfangreiche Bauarbeiten an dem kleinen Stausee im oberen Rehbocktal durchgeführt. Der Wanderweg ist dort bis Ende 2020 komplett gesperrt. Wir bitten diese Wanderung auf später zu verschieben.

Mai 2020: Zwei der historischen Holzhäuser an der Balzhütte in der Böhmischen Schweiz abgebrannt

An der einsamen Ansiedlung Na Tokáni (Balzhütte) in der Böhmischen Schweiz brannten am 22. Mai 2020 zwei der Holzhäuser (Gaststätte). Die Feuerwehr konnte nichts mehr retten, die Gebäude brannten bis auf die Grundmauern nieder.

März 2020: Großer Winterberg

Das Gasthaus auf dem Großen Winterberg ist im Jahr 2020 noch immer nicht geöffnet. Ab Ostern wird es einen Imbissstand geben, der Aussichtsturm kann während dessen Öffnungszeiten bestiegen werden. Der Freistaat Sachsen als Eigentümer bemüht sich um eine Lösung für die Zukunft des Berggasthauses.

Königsweg in den Affensteinen wegen Borkenkäferschäden gesperrt

Der Borkenkäfer breitet sich besonders in der Hinteren Sächsischen Schweiz weiter aus und bringt Fichtenbestände zum Absterben. Die Bäume sind teils umgestürzt bzw. drohen umzustürzen. Am Königsweg in den Affensteinen waren Bäume aufgrund der fortgeschrittenen Rot- bzw. Braunfäule im Stammfußbereich und der daraus resultierenden fehlenden Standhaftigkeit umgebrochen. Deshalb musste die Nationalparkverwaltung den Königsweg (zwischen Bloßstock und Aufstieg zum Kleinen Winterberg) vorübergehend sperren. In den nächsten Monaten soll der Weg wieder freigeschnitten werden, derzeit sind leider keine Kapazitäten verfügbar.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.