Wichtige Informationen aus dem Jahr 2021

April 2021: Zahlreiche unpassierbare Wanderwege durch umstürzende Fichten im Nationalpark

Im Nationalpark Sächsische Schweiz wird die Lage für Wanderer kritischer. Tote Fichten fallen über die Wege, die auf Jahre hinaus unpassierbar werden. Zu den bisherigen etwa 40 km an markierten und 50 km an unmarkierten Wegen ist vor wenigen Tagen auch die Obere Affensteinpromenade zwischen Frienstein und Kleinem Winterberg hinzugekommen, die wohl auf Jahre hinaus unpassierbar sein wird. Trotz einer Katastrophensituation ist ein vorsorgliches Freisägen der toten Bäume wegen der Gesetze nicht oder nur stark verzögert möglich. Informieren Sie sich bitte direkt beim Nationalpark über die aktuelle Situation.

März 2021: Probleme am Forststeig

Der Forststeig wird in diesem Jahr zwar am 27. März vom Sachsenforst offiziell geöffnet, allerdings sind noch alle Trekkinghütten und Biwakplätze aufgrund der Corona-Bestimmung geschlossen. Da der Grenzübertritt nach Böhmen untersagt ist, schildert der Sachsenforst eine Umleitung aus, damit das tschechische Gebiet nicht betreten werden muss.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.